Freitag, 12. April 2024 

welsÜberregionales | Wirtschaft | 31.12.2020

Raiffeisenbank Wels größtes Institut im Verband OÖ

Bankinstitut als Mehrfach-Initiator

MÄRZ 2004 – Kürzlich herrschte in der Raiffeisenbank Wels bei einer Pressekonferenz eine Art Nostalgiestimmung. Für eine Rekordzahl von Journalisten sorgte jener Welser Bankdirektor, der sich bereits traditionell nicht nur für seine Kunden, sondern vor allem auch für das Gesellschaftsleben in der Region engagiert:
Dr. Günther Stadlberger (Bild), der zwar offiziell mit Jahresende in Pension geht, aber sicherlich weiterhin seine Erfahrungen und sein Engagement zur Verfügung stellen wird. Zwei Besonderheiten bot er bei der Konferenz fast schon wie selbstverständlich: Eine übersichtliche aktuelle Entwicklung im Bankwesen und Expertentipps für den Sparer und Anleger.
Zudem ist der Bankdirektor zugleich Vorbild für das kulturelle und sportliche Engagement in der Region. Besonders positiv auffällig, weil die allgemeine Sponsor-Tätigkeit der so starken Wirtschaft in der Region noch wesentlich ausbaufähig wäre.
Die rekordverdächtige Bankentwicklung
Die Raiffeisenbank Wels lebt geradezu vorbildlich die Genossenschaftsidee. Hier sind alle Kunden nicht nur Mitglieder, sondern sie profitieren auch zum Beispiel durch Bonuspunkte. Damit ist auch der im Vorjahr beachtliche Zuwachs von rund 3.500 Neukunden erklärlich.
Und dazu trugen auch die Bankstellen kräftig bei. Mit Jahresende 2023 betreuen die 11 Niederlassungen inklusive Kundenservice-Team über 39.000 Genossenschaftsmitglieder. Die Cross-Selling-Rate liegt bei 3,65 – das bedeutet, dass Kunden durchschnittlich 3,65 Produkte bei der Raiffeisenbank Wels besitzen. 
Erfolgreiches Wirtschaftsjahr 2023
Zum 31. Dezember 2023 weist das Bankinstitut eine Bilanzsumme von knapp 1,9 Mrd. Euro auf. Somit bleibt die Regionalbank die größte Raiffeisenbank in Oberösterreich. Verglichen mit 2022 wurden die Ersteinlagen um über 10 % auf 1,5 Mrd. Euro gesteigert. Das Gesamtmittelaufkommen (Ersteinlagen inkl. vermittelter Gelder) erreichte zwei Mrd. Euro, das Betriebsergebnis (Erträgnis abzüglich Aufwendungen) beträgt 41 Millionen.
Das operative EGT und somit das Betriebsergebnis, nach Abzug von Bewertungen der Beteiligungen und Wertpapiere, wuchs im Vergleich zum Vorjahr um knapp 60 % und betrug zum 31.12.2023 knapp 33 Millionen Euro.
Nach Zustimmung der Mitinhaber der Welser Genossenschaftsbank im Rahmen der Generalversammlung am 27. Juni kann die Bank 25,4 Millionen Euro dem Eigenkapital zuführen. Die Eigenmittelausstattung ist weiterhin klar über den gesetzlichen Anforderungen (Basel III). Dies bedeutet Sicherheit und Stabilität für die Kunden der größten regionalen Raiffeisenbank in Oberösterreich.
Unterstützung für Vereine und Initiativen
Die Raiffeisenbank Wels ist auch heuer weiterhin verlässlicher Sponsor zahlreicher Sport-, Kultur-, sowie Bildungsevents in der Region Wels. Einen kleinen Auszug aus den Kooperationen:
+ Verlängerung der Sponsor-Tätigkeit für den Basketball-Superligaklubs Flyers Wels um zwei weitere Jahre und somit inklusive des Spieljahres 2024/25.
+ Huskies Wels. Die Zusammenarbeit mit dem Welser Footballklub Huskies wurde erneut ausgebaut und verlängert. Somit bleibt Raiffeisen OÖ Sponsor der Footballer bis vorerst 2025.
+ OÖ Kirschblütenrennen am 28. April: Bereits zum dritten Mal ist Raiffeisen Oberösterreich Titelsponsor des ältesten Radrennens Österreichs. Im Rahmen der Veranstaltung wird zusätzlich die „Raiffeisen OÖ Kundenausfahrt“ ausgetragen. Leidenschaftliche Radfahrer und Kunden von Raiffeisen werden auf eine Runde im Gelände eingeladen.
+ Raiffeisen Grand-Prix am 24. Juli. Raiffeisen OÖ ist heuer zum 17. Mal Hauptsponsor des Raiffeisen Grand-Prix in der Welser Innenstadt. Ein sportlicher Höhepunkt in der Innenstadt.
+ MusikFestiWels, 12. – 13. Juli. Heuer geht dieses außergewöhnliche Fest in seine nächste Runde. Raiffeisen OÖ bleibt Sponsorpartner und ermöglicht somit freien Eintritt für alle Besucher am Freitag und Samstag.
Direkte Kundenbegegnungen 2024
Die Raiffeisenbank Wels möchte stets durch Eigenveranstaltungen die guten Kundenbeziehungen unterstützen Neben Veranstaltungen, in welchen dem Informationsauftrag nachgekommen wird, sind es auch Kabarettabende oder Motivationsvorträge, die den Kunden einen Mehrwert bzw. einen angenehmen Abend bescheren sollen.
Das Jahresprogramm. 11. April: Notarabend der Bankstelle Buchkirchen. 18. April: Unternehmerabend mit Dr. Franz Schellhorn im Stadttheater Greif. 12. Juni: Raiffeisen Abend in Sattledt mit Gernot Kulis. 27. Juni: Generalversammlung des Bankinstitutes im Stadttheater Greif mit Generaldirektor Dr. Heinrich Schaller. 25. September: Frauenabend mit Dr. Manuela Macedonia im Stadttheater Greif. 3. Oktober: Raiffeisenabend der Bankstelle Buchkirchen mit Klaus Eckel im VZ Buchkirchen. Herbst 2024: Gstanzl‘ Singen in Krenglbach. 12. November: Raiffeisenabend in Marchtrenk im TRENK.S mit den Comedy Hirten.
Eine Besonderheit: Die DankeBonusApp
Rund 10.000 Kunden haben schon die Chance für den Danke-Bonus genützt. Damit wird nicht nur einen Mehrwert für die Privatkunden geschaffen, auch die Firmenkunden und Landwirte haben über dieser Plattform die Möglichkeit ihr Unternehmen und die Produkte vorzustellen.
Nachhaltigkeit: Als Klimabündnis-Betrieb seit 2021 werden jedes Geschäftsjahr Nachhaltigkeitsziele definiert und sukzessive umgesetzt. 2024 soll eine Steigerung des selbst produzierten Stroms aus eigenen PV-Anlagen auf 260.000 KWh (das sind 50 % des eigenen Bedarfs) erreicht werden. Die seit 2023 laufende Job-Rad-Aktion zeigt sich bei den Mitarbeiter äußerst beliebt. Rund 60 Mitarbeiter haben an der Aktion teilgenommen und ein Elektrorad bezogen.
Zusätzlich schafft die Bank ein Angebot zur Bezugsumwandlung zwecks Anschaffung eines steuerbegünstigten Elektro-Fahrzeuges. Obwohl diese Initiative erst seit kurzem in der Bank angeboten wird, haben bereits einige Mitarbeiter ein Elektro-Fahrzeug bestellt.
Produktempfehlungen. Das hauseigene Vermögenssparbuch bietet attraktive Sparzinssätze. Bereits seit 2023 gehört die Raiffeisenbank Wels zu jenen Banken mit den höchsten Verzinsungen auf Vermögenssparbücher. Aktuell werden Kunden 3,3 % auf ein Jahr, 3 % auf 2 bis 5 Jahren angeboten.
Nachhaltigkeits-Zertifikate.
Kunden welche auf mehr Erträge hoffen, gleichzeitig geringes Risiko eingehen möchten, setzen sehr stark auf Zertifikatsprodukte. Mit Februar wurde ein Klimazertifikat aufgelegt. Dieses ESG-Produkt bietet eine fixe Auszahlung von mindestens 106 % nach sechs Jahren an, zusätzlich haben Kunden die Chance auf 36 % sofern ein Index am/über dem Startpunkt notiert.
Vermögensaufbauplan.
Für den langfristigen Aufbau empfiehlt die Raiffeisenbank Wels einen Ansparplan in Fonds. Dabei kann der Cost-/Average-Effekt genutzt und durch eine Aktienbeimischung im Fonds die Ertragschancen erhöht werden. Am Beispiel des KEPLER RISK Select Aktienfonds soll dies verständlich gemacht werden: Beispiel − Ansparplan in den Kepler Risk Select Aktienfonds. Eine monatliche Einzahlung von 220 Euro von März 2011 bis März 2024 erreicht als Kapital am Ende der Laufzeit: 51.142 Euro. Eingezahlt: 31.200, Wertzuwachs: 19.942 Euro.

Mehr zum Thema Wirtschaft
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!